Willkommen auf unserer Kinderfahrrad Tests Seite


Du suchst für deinen Nachwuchs das geeignete Kinderfahrrad, Kinder Mountainbike oder für den Anfang ein Fahrrad mit Stützrädern? Du hast den Überblick über all die verschiedenen Kinderfahrrad Angebote und deren Sicherheitsmerkmale verloren? Dann bist Du auf unserer Kinderfahrrad Tests Seite genau richtig!

Fragen die wir beantworten + ein Kinderfahrrad Unboxing Video: 🎦

  1. Welche Kinderfahrrad Größe bei welchem Alter?
  2. Wann ist ein Kinderfahrrad verkehrssicher? Der ADAC klärt auf! 🎦
  3. Kinderfahrrad mit Rücktrittbremsnabe oder lieber Felgenbremse?
  4. Fahrrad mit Stützrädern oder doch erst ein Laufrad?
  5. Ab wann sollte man über eine Gangschaltung bei einem Kinderfahrrad nachdenken?
  6. Online bestellt und wer montiert?
  7. Was ist sonst noch beim Kinderfahrrad Kauf zu beachten? 

❗️Aufgepasst❗️Du suchst eine App die Deine Kinder auf die bevorstehende Fahrradprüfung vorbereitet? Ab zur Fahrradprüfung App! 📲

Wir von Kinderfahrrad Tests haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Meinung nach empfehlenswerten Kinderfahrrädern für Euch zusammenzustellen. Egal ob Ihr nach einem gewöhnlichen Kinderfahrrad Ausschau haltet, einem Kinder Mountainbike oder den Einstieg für Euren Liebling mit einem Fahrrad mit Stützrädern erleichtern wollt – Kinderfahrrad Tests analysiert die Eigenschaften und geht auf die Sicherheit ein. Wir geben Euch Tipps worauf Ihr bei der Anschaffung eines Kinderfahrrads achten müsst und berichten von Käufererfahrungen. Wir von Kinderfahrrad Tests wissen, dass ein Kinderfahrrad nicht billig ist und möchten deshalb, dass sich jeder Besucher unserer Website vor dem Kauf ein möglichst gutes Bild des Produkts machen kann, um schließlich ein passendes Kinderfahrrad für den Nachwuchs zu finden. Denn dann ist die Freude auch hinterher um so größer.

Unboxing des 12er Modern Edition Kinderfahrrads der Marke Bikestar

Wie wird ein Fahrrad montiert welches im Internet gekauft wurde? Und aus wie vielen Einzelteilen besteht eine Lieferung? Das sind zwei wichtige Fragen die sich alle Eltern vor Ihrem ersten online Fahrradkauf stellen. In diesem Video bekommen Sie einen ersten Eindruck.

 4 empfehlenswerte Bestseller

ProduktUVPKäufererfahrungPartner
Vermont Kapitän 12 Zoll 89,99€amazon.de
16er Classic Edition100,89€amazon.de
20er Deluxe Cruiser Edition169,99€amazon.de
Puky Kinder Zl 16 Alu Kinderfahrrad178,99€ amazon.de

Was gibt es vor dem Kauf eines Kinderfahrrads zu beachten? Welches Kinderfahrrad ist das richtige für mein Kind? Ist das Design ausschlaggebend, oder sind Qualität und Sicherheit die wichtigeren Kriterien? In den nachfolgenden Artikeln beantworten wir wichtige Fragen, die Sie vor dem Kauf eines Kinderfahrrads auf jeden Fall klären sollten:


Welche Kinderfahrrad Größe bei welchem Alter?

Die Größe von einem Kinderfahrrad (Rahmengröße oder auch die Rahmenhöhe) wird in der Regel in „Zoll“ angegeben. Dieser Wert bezeichnet den Durchmesser des Reifens. Da Fahrräder grundsätzlich eine standartisierte Größe haben, bedeutet das, dass ein Kinderfahrrad mit einem bestimmten Reifendurchmesser auch eine festgelegte Größe hat.

Um die perfekte Fahrradgröße zu erhalten, spielen zwei Faktoren eine wichtige Rolle.
Der wichtigste Faktor ist die Bein- bzw. Schrittlänge. Die Schrittlänge (Innenbeinlänge) beschreibt den Abstand zwischen Boden und Schritt und entscheidet, ob Ihr Kind bei minimaler Sattelhöhe mit beiden Füßen den Boden berühren kann (der Kontakt mit den Fußballen reicht unseres Erachtens nicht aus). Besonders dann, wenn es das erstemal für Ihren Nachwuchs ist. Das Kind soll sich schließlich sicher und wohl fühlen.
Der zweite Faktor, die Körpergröße, dient nur als Orientierung. Da diese doch schon sehr verschieden ausfallen kann.

Um die genaue Schrittlänge auszumessen hat Kinderfahrrad Tests eine Anleitung für Sie erstellt, klicken Sie hier um zu dieser zu gelangen.

nach oben


Wann ist ein Kinderfahrrad verkehrssicher und was muss beachtet werden?

Kinderfahrrad Tests
Kinderfahrrad Sicherheit

Kinderfahrrad Tests rät zu jedem Kinderfahrrad aufjedenfall einen Kinderhelm, eine Fahrradklingel/hupe, Fahrradwimpel und Reflektoren. Für besondere Ausflüge wird auch zu einer Reflektorweste und Kinder Fahrradhandschuhen geraten, um die Sicherheit wirklich zu gewährleisten. Von einer dynamogetriebenen Lichtanlage raten wir ab. Die Leistung des Kindes wird durch den höheren Rollwiderstand zusätzlich geschwächt. Kinderfahrrad Tests empfiehlt Ihnen deshalb Akkuleuchten (Wiederaufladbare LED Fahrradlampen). Diese sind vom Gewicht her viel besser geeignet. Bitte behalten Sie aber immer im Hinterkopf das trotz dieser ganzen Sicherheitsmaßnahmen Ihr Kinderfahrrad nicht zum verkehrstauglichen Alleskönner wird.

Kinderfahrräder bis 18 Zoll werden als „Spielzeug“ eingeordnet. Spielfahrräder sind rechtlich den Fußgängern gleichgestellt und laut deutschem Verkehrsrecht keine Verkehrsmittel. Sie dürfen weder auf Fahrbahnen noch auf Radwegen benutzt werden, auch nicht in Begleitung Erwachsener („Spielstraßen“ sind davon ausgeschlossen).

Was Eltern und Kinder wissen sollten? Der ADAC klärt auf!

nach oben


Kinderfahrrad mit Rücktrittbremsnabe oder lieber Felgenbremse?

Kinderfahrrad Tests rät zu beidem!

Kinderfahrräder bis mindestens 20 Zoll sollten beide Bremsarten besitzen. Der Grund dafür ist, dass Kinderhände meist nicht kräftig genug sind, um den Bremsgriff gut greifen und auch anziehen zu können. Um diesem Aspekt entgegen zu wirken, sollten Sie darauf achten, dass auch immer eine Rücktrittbremsnabe vorhanden ist. Das mit dem Anziehen kann Ihr Liebling dann in Ruhe üben und wenn es darauf ankommt, ist immer noch die Rücktrittbremse da.

nach oben


Fahrrad mit Stützrädern oder doch erst ein Laufrad?

Warum Stützräder den Lernprozeß Ihres Kindes für das zweirädrige Radfahren erschweren:

Fahrrad mit Stützrädern eher kontraproduktiv?

Das Fahrrad mit Stützrädern hat eine statische Gleichgewichtssituation, wodurch Ihr Kind jede Körpergewichtsverlagerung als destabilisierend empfindet. Das Kind lernt seine natürlichen Ausgleichsbewegungen, welche auch schon beim Laufenlernen wichtig sind, zu vermeiden.
Beim zweirädrigen Fahrradfahren werden allerdings genau diese Ausgleichsbewegungen vorraus gesetzt (dynamisches Gleichgewicht). Um das Fahrrad also im Gleichgewicht zu halten und nicht zu fallen, erfordert jede Bewegung eine Ausgleichsbewegung.
Dadurch, dass das Kind nun stützradgewöhnt ist, muss es nicht nur das gleichgewichtige Fahren erlernen, sondern auch noch das statische Verhalten abtrainieren. Der Lernprozess verlängert sich dadurch und ist oft mit Enttäuschungen und Stürzen verbunden.

Wir von Kinderfahrrad Tests empfehlen daher schon im Vorfeld zu einem Laufrad zu greifen. Damit sind dann die Voraussetzungen für ein gutes Gleichgewicht geschaffen. Stützräder sollten also wirklich nur für eine kurze Zeit in Einsatz kommen und im Idealfall erübrigt sich die Montage der Stützräder.

Sehen Sie nun unsere Auswahl von Fahrräder mit Stützrädern, welche wir empfehlen können. Klicken Sie bitte hier.

nach oben


Ab wann sollte man über eine Gangschaltung bei einem Kinderfahrrad nachdenken?

Eine Gangschaltung wird von uns erst ab dem 20 Zoll Kinderfahrrad empfohlen. Der Grund dafür ist, dass Kinderfahrräder bis 18 Zoll (Altersgruppe 3-6 Jährige) dafür gedacht sind, Ihrem Kind das Radfahren auf spielerische Weise näher zu bringen.
Kinder in diesem Alter sind nicht in der Lage mehrere Bewegungsabläufe zu koordinieren, weshalb die Ausstattung sich eher auf das Wesentliche beschränken sollte.
Eine Gangschaltung lenkt zu sehr ab!

nach oben


Online bestellt und wer montiert?

Kinderfahrrad
Fragen über Fragen? Kinderfahrrad Tests beantwortet sie!

Man glaubt es kaum, aber nur noch rund 5% aller Produkte werden heute noch hauptsächlich in Fachgeschäften vor Ort gekauft. Plattformen wie Amazon und Co. haben einfach den Bequemlichkeitsfaktor und die Zeiten vom „unsicheren“ online Kauf sind auch vorüber. Die Vorteile überwiegen und wenn es mal ein Problem mit dem bestellten Artikel gibt, wird dieser einfach zurückgeschickt und das Geld wird erstattet.

Bei unseren Kinderfahrrädern ist das nicht anders und in der Regel sind sie alle zu 90% vormontiert. Die restlichen Handgriffe sollte jeder hinbekommen, vorrausgesetz „Mann“ besitzt einen Schraubenschlüssel zu Hause… ganz ohne geht dann doch nicht ;))
Aber keine Angst, ein wenig Mut kann man sich bei Amazon Bewertungen holen, wo selbst absolute Laien die Montage als „easy“ beschreiben.
Alle komplizierten Komponenten wie Kette, Bremse, usw. sind stets fest montiert und eingestellt.

Also nur Mut und viel Spaß liebe Mummies und Daddies, die Kiddies werden es Euch danken! :))

Ihr habt noch weitere Fragen? Hinterlasst uns einen Kommentar oder stellt uns Eure Fragen an support@kinderfahrrad-tests.com und wir beantworten sie.

nach oben


Was ist sonst noch beim Kinderfahrrad Kauf zu beachten?

Achten Sie auf einen geschlossenen Fahrradkettenschutz aus Kunststoff. Die Gefahr, dass sich Ihr Kind in der offenen Fahrradkette verfängt und dadurch verletzt wird, ist doch relativ hoch. Außerdem beugen Sie dadurch kaputten Hosen und starker Verschmutzung des Kinderfahrrads vor.

Kinderfahrrad Tests
drei Short-Tips von Kinderfahrrad Tests

Kleiner Tip von uns: achten Sie beim ersten Kinderfahrrad bis 18 Zoll auf einen Rahmen mit tiefem Durchstieg/Einstieg. Es erleichtert nicht nur das auf- und absteigen, sondern gibt Ihrem Kind die Möglichkeit in kritischen Situationen schnell vom Kinderfahrrad ab zu springen.

Die Bereifung sollte griffig sein und Fahrradstöße gut abfedern können. In vielen Kinderfahrrad Tests sowie auf dem Markt, haben sich die 47 mm Reifen bewährt. Sie sind heute an fast allen Kinderfahrrädern zu finden. Der Reifendruck vorne sollte zwischen 2,5-3,0 bar und hinten zwischen 3,0-3,5 bar liegen. Von einer Reifenbreite unter 37 mm raten wir von Kinderfahrrad Tests ab.

Sie suchen nach einem Fahrrad speziell für die junge Dame, dann kommen Sie uns hier besuchen. Oder für den kleinen Mann, klicken Sie bitte hier.

Für Ihren Familienausflug benötigen Sie noch einen Fahrrad-Lastenanhänger? Informieren Sie sich bei den Praxistests von fahrrad-lastenanhänger.de.

nach oben

5 Comments

  1. Hi Kinderfahrrad Tests. Mein Sohn ist 3 Jahre alt und mit 90 cm noch recht klein für sein Alter. Ein Laufrad hat er bereits und kommt damit auch bestens zurecht. Können wir trotzdem schon auf ein 12 Zoll Kinderfahrrad umsteigen, auch wenn er laut der Größentabelle noch nicht groß genug dafür ist?

    1. Hallo Alexandria,
      wie lange ist denn die Schrittlänge Ihres Sohnes? Die Körpergröße spielt dabei eine nicht ganz so wichtige Rolle und dient mehr der Orientierung. Wenn die Schrittlänge bei 36-38 cm liegt, können Sie bereits ein 12 Zoll Kinderfahrrad in Erwägung ziehen. Sonst warten Sie vielleicht noch ein wenig und kaufen dann ein Fahrrad wenn Ihr Sohn diese Schrittlänge erreicht hat. In diesem Alter sollte das nicht lange auf sich warten lassen 😉 .

      Liebe Grüße, Dein Kinderfahrrad Tests Team 🚲

      1. Vielen Danke für die schnelle Antwort. Leider hat mein Sohn die Schrittlänge noch nicht ganz erreicht aber wir haben uns dazu entschieden trotzdem schon einmal ein Kinderfahrrad zu bestellen.
        Vielen Dank Kinderfahrrad Team

  2. Vielen Dank für den tollen informativen Artikel, der mir sehr weitergeholfen hat, dass richtige Kinderfahrrad zu wählen.

    1. Hallo Tapi,
      vielen Dank für Dein Feedback. Es freut uns sehr wenn wir Dir weiter helfen konnten und wünschen viel Erfolg mit dem neu erworbenen Kinderfahrrad. Falls noch irgendwelche Fragen aufkommen sollten stehen wir jederzeit zur Verfügung.

      Liebe Grüße, Dein Kinderfahrrad Tests Team 🚲

Leave a Reply

Required fields are marked*